Kaiserslautern – Rettungsdienst angegriffen

Am späten Montagabend rückte eine Polizeistreife zum Pfaffplatz aus. Grund hierfür war ein betrunkener Mann, der Notfallsanitäter angriff .

Wie die Besatzung des Rettungswagens der Polizei mitteilte, wollten sie dem einer Person helfen, die auf dem Boden lag. Nachdem sie den 59-Jährigen angesprochen hatten, begann er nach den Helfern zu schlagen. Glücklicherweise verfehlten die Angriffe aber ihr Ziel. Des Weiteren beleidigte er die eingesetzten Kräfte unentwegt. Gegenüber den Polizeibeamten zeigte sich der Mann weiterhin aggressiv.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Da sich der 59-Jährige in einer psychischen Ausnahmesituation befand, brachten ihn Mitarbeiter der Stadt in ein Krankenhaus.

Die Ermittlungen bezüglich des Verdachts tätlichen Angriffs auf Rettungskräfte sowie der Beleidigungen dauern an.

Polizeipräsidium Westpfalz Pressestelle

Datum: 10. Juli 2024|Thema: Kaiserslautern, Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Playmobil®-Römer

28. April 2024 - 14:00 Uhr bis 1. September 2024 - 17:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT