Klimaschutz als Zukunftsberuf

Ohne ausgebildete Fachhandwerker für regenerative Heizsysteme kann die Wärmewende in Deutschland nicht gelingen.
Fotos: Paradigma/txn

Spezialisten für Solartechnologie 

txn. „Was kann der Einzelne schon erreichen?“ ist ein Satz, der immer wieder auftaucht, wenn es um den Schutz des weltweiten Klimas geht. Dabei ist die Antwort ganz einfach: Sehr viel! Denn allein die Berufswahl hat erheblichen Einfluss. Wer sich beispielsweise dafür entscheidet, seinen Lebensunterhalt in der Solarbranche zu verdienen, investiert täglich viele Stunden in den Klimaschutz – und wird dafür auch noch gut bezahlt.

Reine Ausbildungsberufe in diesem Bereich gibt es aber noch sehr selten. Wie der Weg in den Job mit Zukunft dennoch gelingt, weiß Wendelin Heinzelmann von Paradigma, dem Spezialisten für regenerative Heizungssysteme: „In der Solarbranche wird meist eine Lehre in einem etablierten Ausbildungsberuf absolviert, meist als Anlagemechaniker*in SHK. Danach erfolgt die spezielle Qualifizierung im Rahmen von Weiterbildungsmaßnahmen.“ Hierfür gibt es heute ein umfangreiches Angebot, beispielsweise als Spezialist für Solarthermieanlagen.

Im Arbeitsalltag der Spezialisten geht es dann um die Planung und Installation von Sonnenkollektoren, die Beratung zur Nutzung von Solarenergie oder um eine konkrete Heizungsoptimierung – alles Maßnahmen, die der Einzelne umsetzt, die aber nachhaltige Auswirkungen auf das Klima haben.

Fakt ist: Die Wärmewende in Deutschland wird nur dann gelingen, wenn es genügend ausgebildete Fachhandwerker gibt, die sich mit modernen regenerativen Heizsystemen auskennen.

Wer den ersten Schritt in Richtung Ausbildung zum Klimaretter machen möchte, sollte das Gespräch mit einem Heizungsfachbetrieb vor Ort suchen. Die Profis kennen den Bedarf und informieren gern über den spannenden Weg in einen Beruf, der das Klima schützt. Unter www.paradigma.de lassen sich beispielsweise die richtigen Ansprechpartner vor Ort finden.

Hier noch ein interessanter Link zu Ausbildungsberufen im Bereich “Umwelt und Natur”

Datum: 5. Juni 2023|Thema: Bildung und Beruf, Umwelt und Klima|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Westpfalz-Gospel-Week 3.0

20. Februar 2024 - 19:30 Uhr bis 24. Februar 2024 - 19:30 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT