Wohlfühl-Atmosphäre für Katzen schaffen

Wenn die Katzen nach einigen Wochen in der Nähe voneinander liegen, hat die Zusammenführung funktioniert. Foto: pexels.com/akz-o

(akz-o) Katzen haben gerne alles unter Kontrolle, daher kann es einige Zeit dauern, bis sich die alteingesessene Samtpfote an einen neuen Artgenossen gewöhnt hat.

Wenn die alte Katze die neue anfaucht, gibt es mehrere Möglichkeiten, den Weg zu einer innigen Katzenfreundschaft zu ebnen.

Stress vorbeugen

Von Anfang an, am besten noch vor Ankunft der neuen Katze, sollten ein oder mehrere Feliway Optimum Verdampfer (www.feliway.de) verwendet werden. Dank einer effektiven Komposition von Katzen-Pheromonen wird den Stubentigern mit Entspannungs-Botschaften signalisiert, dass alles in bester Ordnung ist.

Die richtige Zusammenführung

Damit sich die vierbeinigen Mitbewohner allmählich aneinander gewöhnen können, sollten sie niemals einfach zusammengesetzt werden. Die Hoffnung, die Katzen könnten die Dinge schon selbst regeln, funktioniert nur in den seltensten Fällen. Im Idealfall steht jedem Tier zunächst ein Raum ganz für sich allein zur Verfügung. So fällt es der neuen Katze leichter, sich in ihrem neuen Zuhause zurechtzufinden. Im nächsten Schritt werden die Katzen mit dem Geruch der anderen vertraut gemacht, indem man benutzte Decken und Spielzeug zwischen den Räumen tauscht.

Wohlfühl-Atmosphäre schaffen

Geht alles gut, kann das erste Treffen, für das sich eine Trennmöglichkeit wie ein Babygitter empfiehlt, vorbereitet werden. Die erste Begegnung sollte genauestens beobachtet werden, um sicherzustellen, dass sie reibungslos verläuft! Sobald es Anzeichen für Spannung gibt, werden die Katzen visuell wieder voneinander getrennt. Erst wenn die Begegnungen ruhiger werden, sind die Katzen bereit für das erste richtige Aufeinandertreffen und das Gitter kann entfernt werden. Wenn sich die Katzen nach einigen Wochen gegenseitig mit der Nase kleine Stupser geben, miteinander spielen, in der Nähe voneinander schlafen oder sich an Möbeln reiben, hat die Zusammenführung funktioniert.

Erfolgreich vergesellschaftet

Jennifer, bei der die Maine Coon-Dame Phoenix eingezogen ist, berichtet von Markierverhalten, Fauchen und Knurren ihrer Kater Luke und Charlie. Das Katzenfrauchen hat Feliway Optimum in der Küche und im Wohnzimmer angewendet und konnte schon bald Besserung feststellen: „Nach einiger Zeit wurde es hier harmonischer“, sagt die Katzenmama erleichtert, „und die drei leben nun friedlich zusammen.“

Datum: 28. Juli 2023|Thema: Angebote und Tipps|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

“Lebenslänglich Frohlocken”

21. April 2024 - 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT