Meisenheim – Telefonbetrug-Schockanruf

Ehepaar bemerkt Betrugsmasche. Am Mittwoch meldete sich die angebliche Tochter des Paares und teilte am Telefon mit weinerlicher Stimme mit, dass sie bei einem Verkehrsunfall jemand “totgefahren” hätte. Das Gespräch wurde dann sofort von einem angeblichen Polizisten übernommen. Dieser forderte 45 000.- Euro Kaution. Nachdem das Paar angab nicht über so viel Geld zu verfügen, legte der maßgebliche Betrüger auf und beendete das Gespräch. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor dieser Betrugsmasche. Sollten Sie Opfer eines solchen Anrufes werden, verständigen Sie Ihre Polizeidienststelle. Benutzen Sie hierzu nicht die Rückruftaste. Am besten ist, wenn Sie die Nummer Ihrer örtlichen Polizei sowie die Notrufnummer 110 griffbereit am Telefon haben, damit Sie sie im Zweifelsfall selber wählen können. Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Geben Sie Betrügern keine Chance, legen Sie einfach den Hörer auf. Nur so werden Sie Betrüger los. Das ist keinesfalls unhöflich! |pilek

Polizeiinspektion Lauterecken

Datum: 9. Februar 2024|Thema: Top Aktuell|
Schlagwörter: , , |

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Lautern Lacht

24. April 2024 - 20:00 Uhr bis 26. April 2024 - 0:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT