“Legítimo / Rezo” & “Exhausting Space” – ein Tanzabend in der Fruchthalle

Referat Kultur | Autor/in: Pressestelle

Vom Prozess des Choreographierens und dem Bewegungsspielraum des Individuums

Ab dem 07. Juli 2023 gibt es erstmals eine Tanz-Koproduktion zwischen dem städtischen Kulturreferat und dem Pfalztheater in der Fruchthalle zu erleben. Das Programm vereint Stücke zweier gefragter Choreographinnen und Choreographen, die in zwei der bedeutendsten zeitgenössischen Tanzcompagnien verwurzelt waren: Jone San Martín, langjähriges Mitglied des Ballett Frankfurt und der Forsythe Company, steht in der Choreographie „Legítimo/Rezo“, die sie gemeinsam mit William Forsythe kreierte, auch selbst auf der Bühne. Das Publikum wird in den kreativen Prozess hinter Forsythes Choreographie hineingesogen, in dem der Körper der Künstlerin zum Vermittler zwischen choreographischem Schreiben und Interpretation, zwischen Vorgaben und Improvisation wird. Für die Aufführungen in Kaiserslautern hat Jone San Martín mit den Tänzerinnen und Tänzern des Pfalztheaters zu “Legítimo / Rezo” den Prolog “Involuntary” erarbeitet. Iván Pérez, als Tänzer lange Mitglied des Nederlands Dans Theater und heute künstlerischer Leiter des Dance Theatre Heidelberg, thematisiert in seinem Stück „Exhausting Space“ den persönlichen Bewegungsspielraum im Spannungsfeld zwischen individueller Entfaltungsmöglichkeit und äußerer Begrenztheit.Zum Ausklang bietet dieser Tanzabend noch etwas ganz besonderes: Pfalztheater und Fruchthalle möchten in Zukunft noch enger mit der städtischen freien Szene zusammenarbeiten. Daher gibt es für das Publikum im Anschluss an die Vorstellungen erstmals die Möglichkeit, gemeinsam mit den Tänzerinnen und Tänzern selbst noch in der Fruchthalle zu tanzen. “11line” schickt für diesen musikalischen Abschluss Binco in die Booth und fordert somit das Publikum auf, sich mit den Artists abschließend auf der Tanzfläche zu vereinen. Die DJ-Sets werden lebendig, energiegeladen, abwechslungsreich und bewegen sich soundtechnisch zwischen Breaks, UK-Garage, Jungle und House.Die Tänzerin und Choreographin Jone San Martin wurde in Donostia-San Sebastián, Spanien, geboren. Sie studierte Tanz bei Mentxu Medel in San Sebastián, dann am Institut del Teatre in Barcelona und Mudra International in Brüssel. Sie wirkte einige Jahre in Compagnien wie La Compañía Nacional de Danza Madrid sowie am Theater Ulm und arbeitete mit Jacopo Godani in Brüssel, bevor sie 1992 Mitglied des Ballett Frankfurt unter der Leitung von William Forsythe wurde. Von 2005 bis 2015 war sie Mitglied der Forsythe Company, seit 2015 gehört sie dem Dance On Ensemble in Berlin an. Daneben wirkt sie als Choreographin eigener Projekte, die in Frankfurt, Bilbao, San Sebastián, Barcelona, Paris, Turin und an diversen anderen Orten gezeigt wurden.Iván Pérez war Mitglied des Nederlands Dans Theater (NDT) Den Haag, wo er 2011 mit “Flesh” auch sein professionelles choreografisches Debüt gab. Seitdem kreierte er neue Werke für Kompanien wie das Ballett der Pariser Oper, Balletboyz, Ballet Moskau, Compañía Nacional de Danza und Dance Forum Taipei u. a. Im Jahr 2018 wurde seine Kreation “The Male Dancer” für das Ballett der Pariser Oper als Teil eines gemeinsamen Abends mit Crystal Pite, Hofesh Shechter und James Thiérrée von Arte aufgezeichnet und war weltweit in verschiedenen Kinos zu sehen. Seit September 2018 ist der spanische Choreograf künstlerischer Leiter des Dance Theatre Heidelberg (DTH) am Theater und Orchester Heidelberg. Er ist außerdem Ko-Kurator der Tanzbiennale Heidelberg und Jurymitglied des Choreographischen Centrums Heidelberg. Anfang 2022 wurde er Mitglied des TanzSzene-BW-Vorstands.

Weitere Infos zu “11line” sind unter linktr.ee/11lineEvents und Binco soundcloud.com/binco_gb zu finden.

Karten für diese außergewöhnlichen Vorstellungen gibt es für 18,00 Euro (ermäßigt 12,00 Euro) nur in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. (0631) 365-2316, und an der Abendkasse.TanzabendIn Kooperation mit dem Referat Kultur der Stadt KaiserslauternMit Jone San Martín und dem Tanzensemble des Pfalztheaters KaiserslauternFreitag, 07. Juli 202320:00 Uhr, FruchthalleWeitere Termine:Samstag, 08. Juli 2023Dienstag, 11. Juli 2023Mittwoch, 12. Juli 2023Legítimo/RezoKonzept: Jone San Martín, William Forsythe, Josh JohnsonChoreographie: Jone San MartínExternal Agents: Evan Macrae Williams, Teade AbmaExhausting SpaceChoreographie, Konzept und Licht: Iván PérezMusik: Rutger ZuyderveltKostüme: Carlijn Petermeijer

Datum: 26. Juni 2023|Thema: Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Frühjahrskonzert

20. April 2024 - 19:00 Uhr bis 23:59 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT