Hitze und lästige Plagegeister aussperren

 Insektenschutz vom Fachmann hält lästige Plagegeister fern und sorgt für erholsamen Schlaf. | Bildquelle: Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e.V. (BVRS)

Erholsamer Schlaf in heißen Sommernächten
txn. Jeden Sommer das gleiche Problem: Erst ist es im Schlafzimmer zu warm, dann hindert einen das penetrante Sirren einer oder mehrere Mücken mit ihrem penetranten Sirren am Einschlafen. Mehrere erfolgreiche Mückenjagden später hat das Sirren zwar aufgehört, die Hitze ist jedoch geblieben.
„Im Gegensatz zu einfachen Lösungen aus dem Baummarkt oder dem Internet passt der maßgefertigte Insektenschutz vom Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Fachbetrieb perfekt. Bei ihm bleiben keine Spalten, durch die Insekten ins Haus gelangen können. Außerdem hält er viele Jahre und die Funktion der damit ausgerüsteten Fenster und Türen bleibt vollständig erhalten“, sagt Dipl.-Ing. Björn Kuhnke, Technikexperte des Bundesverbands Rollladen + Sonnenschutz e. V. (BVRS). Mancher Insektenschutz lässt sich sogar mit Motor und Steuerung ausrüsten und per Fernbedienung oder App bedienen. In jedem Fall ist er eine umweltfreundliche Alternative zu giftigen Insektensprays.
Keine Chance den Plagegeistern
Ob Dachfenster, Terrassentür, Schrägfenster oder Wintergarten – für jede Gebäudeöffnung finden die Handwerker der Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Fachbetriebe (R+S-Fachbetriebe) eine passende Lösung, die die lästigen Plagegeister nicht überwinden können. Festrahmen sind optimal für Fenster, die nur zum Lüften geöffnet werden. Spannrahmen lassen sich beim Auszug problemlos entfernen. Für Balkon und Terrasse sind Pendeltüren ideal, die sich durch einen Magnetverschluss automatisch schließen. Bei größeren Türen oder Wintergärten sind Schieberahmen eine gute Lösung.
Sonnenschutz als Hitzeschutz
Sind die Handwerker eines R+S-Fachbetriebs ohnehin im Haus, um den richtigen Insektenschutz auszuwählen, bietet es sich an, sie nach Möglichkeiten zu fragen, wie sich neben den Insekten auch die sommerliche Hitze aussperren lässt. Innenliegende Vorhänge, Plissees und Rollos können die Sonneneinstrahlung nach Angaben der Deutschen Energie Agentur um etwa 25 Prozent verringern. Außenliegender Sonnenschutz wie Markisen, Screens, Raffstoren und Rollläden verhindert rund 75 Prozent der Sonneneinstrahlung. Die zwischen dem Sonnenschutz und dem Fenster entstehenden isolierenden Luftschichten halten die Wohn- und Schlafräume schön kühl und sind außerdem gut für das Klima: Auch ohne stromfressende Klimaanlage sorgt der Sonnenschutz nachts für angenehme Temperaturen und einen erholsamen Schlaf.
Weitere Informationen gibt es auf dem Rollladen- und Sonnenschutzportal unter www.rollladen-sonnenschutz.de oder beim Informationsbüro Rollladen + Sonnenschutz unter 0228 95210-500.
Datum: 22. Juni 2023|Thema: Angebote und Tipps|
Schlagwörter: , , , |

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Kleine Kunststücke von Gabi Wittenberg

12. April 2024 - 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT