Kaiserslautern – Auf dem rechten Auge blind?

Vortrag über den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU)

Über zehn Jahre konnte er quer durch Deutschland unentdeckt morden: Der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU). Als die Taten der Terrorgruppe Ende 2011 ans Tageslicht kamen, war das Staunen groß, wie all das im Land des „Nie wieder“ passieren konnte. Über die Entstehung des NSU, seine Taten und die Auswirkung des Falls auf unseren Rechtsstaat referiert am Dienstag, dem 12. März 2024, ab 18 Uhr im „Lautrer Demokratieladen“ in der Schneiderstraße 12 Johannes Barrot. Barrot ist Vorsitzender Richter am Landgericht Kaiserslautern und war von 2014 bis 2016 Mitarbeiter im Hessischen NSU-Untersuchungsausschuss.

Bitte beachten: Für diese Veranstaltung benötigt man eine kostenlose Eintrittskarte. Diese ist in der Tourist-Info der Stadt Kaiserslautern, Fruchthallstraße 14, erhältlich. Pro Person können maximal vier Karten erworben werden. Restkarten sind direkt an der Abendkasse erhältlich.

Der „Lautrer Demokratieladen“

Die Veranstaltung ist Teil des „Lautrer Demokratieladens“, der vom 08. März bis zum 20. März 2024 seine Pforten in der Schneiderstraße 12 in Kaiserslautern öffnet, mit einem bunten Programm zu den Themen Demokratie, Beteiligung, Vielfalt u.v.m..

Das vollständige Programmheft zum Download ist auf www.kaiserslautern.de/demokratieladen erhältlich.

Stadt Kaiserslautern

Datum: 5. März 2024|Thema: Kaiserslautern, Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Lautern Lacht

24. April 2024 - 20:00 Uhr bis 26. April 2024 - 0:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT