Vitamin D keeps you healthy while lack of sun. Yellow soft shell D-vitamin capsule against sun and blue sky on sunny day. Cure concept.

Wieviel Vitamin D braucht der Mensch?

Vitamin-D, das Sonnenhormon, kann vom menschlichen Körper selbst gebildet werden, allerdings nur unter der UV-B Strahlung der Sonne.

Im Sommer, wenn in unseren Breiten die Sonnenstrahlung ausreichend hoch ist, kann der Mensch seine Speicher auffüllen und im Winter, wenn die Sonneneinstrahlung für die Bildung von Vitamin D nicht ausreicht, davon zehren.

Jedoch halten sich im Laufe der Jahre immer mehr Menschen überwiegend in geschlossenen Räumen auf, tragen lange Kleidung und verlassen im Sommer gut eingecremt das Haus – somit hat der Mensch von heute fast gar keine Chance, einen vernünftigen Vitamin-D-Spiegel zu erhalten.

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D ist lebensnotwendig, da es an sehr vielen Regulierungsvorgängen im menschlichen Körper beteiligt ist. Es ist also naheliegend, dass bei einem nichtausreichend hohen Vitamin D Spiegel einige wichtige Vorgänge im Körper nicht oder nicht ausreichend ausgeführt werden können.

Tatsächlich besteht die Ansicht, dass über 80 % der Menschen in Deutschland einen Vitamin-D-Mangel haben!

Seinen eigenen D-Spiegel, 25-OH-Vitamin-D3, kann jeder für sich bei seinem Hausarzt bestimmen lassen. Die Kosten hierfür liegen bei ungefähr 30,- Euro. Ideale Werte liegen in Fachkreisen bei 40 und 50 ng / ml.

Wer also unter folgenden Symptomen leidet, könnte einfach mal seinen Vitamin D Spiegel kontrollieren lassen:

  • Regelmäßige Kopfschmerzen
  • Mattigkeit
  • Müdigkeit
  • Depressionen (vor allem im Winter)
  • Antriebslosigkeit
  • schlechter, unruhiger Schlaf
  • Frühjahrsmüdigkeit
  • Muskelzucken, Lidzucken
  • Krämpfe
  • Nackenschmerzen
  • Sonnenallergie
  • Heuschnupfen
  • Chronische Nebenhöhlenentzündung
  • Osteoporose
  • Knochenbrüche / Trümmerbrüche
  • Häufige Infekte

Vitamin-D3-Mangel erkannt – und wie geht es jetzt weiter?

Vitamin D3 besorgen! Eventuell bekommt man Vitamin D vom Arzt auch höherdosiert verschrieben (Dekristol mit 20.000 IE), allerdings gibt es viele verschiedene Dosierempfehlungen.

Am besten sich selbst informieren, einlesen und ins Gespräch kommen mit Ärzten, Heilpraktikern sowie Apothekern.

Ein Tipp für den nächsten Sommer: Legen Sie sich um die Mittagszeit, wenn die Sonne ihren höchsten Stand erreicht hat, für je 15 – 20 Minuten (Vorder- und Rückseite, in Badekleidung und ohne Sonnenmilch) in die Sonne und gönnen sich ein Sonnenvollbad. So können im Sommer, bei ausreichender Sonne um die Mittagszeit bereits Sonnenbäder von etwa 20 Minuten den Vitamin-D-Spiegel erhöhen.