Kochen auf Reisen – Mit wenigen Zutaten leckere Urlaubsgerichte zaubern | Rezept

Foto: andrea thode photography/akz-o

(akz-o) Ferienzeit ist auch Genusszeit.

Wer im Urlaub kein Hotel mit Verpflegung gebucht hat und nicht jeden Abend essen gehen will, schwingt selbst den Kochlöffel. Doch meistens sind die Küchen in Ferienwohnung und Caravan nicht üppig ausgestattet. Deshalb kommt es darauf an, mit einfachen Mitteln und wenigen Zutaten Köstliches auf den Tisch zu bringen. Nützlicher Tipp: zu Lebensmitteln mit dem EU-Siegel der geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U./DOP/AOP) greifen. Das rote Label mit dem goldenen Stern ist ein Garant für Herkunft, Qualität und Authentizität. Denn die Produkte kommen aus einem genau festgelegten Gebiet, wo sie seit langer Zeit nach bewährten Methoden hergestellt werden. Jedes von ihnen schmeckt also nach der (Ferien-)Region, aus der es kommt.

Würzige Akzente mit Schafmilch-Hartkäse

Eines dieser ursprünglichen Produkte, das im Urlaubskühlschrank nicht fehlen sollte, ist der Pecorino Romano DOP. Der Hartkäse wird hauptsächlich auf Sardinien, auch in der Region Latium und in der toskanischen Provinz Grossetto aus der würzigen Milch der Sarda-Schafe hergestellt. Über Pasta oder Gemüse gerieben, in Saucen geschmolzen oder im Auflauf überbacken: Seine feinen Schafmilcharomen verleihen vielen Gerichten ein besonderes Urlaubsaroma. Lecker schmeckt er auch fein gerieben in einem saftigen Rührei, wie das folgende Rezept beweist:

Käse-Rührei mit Pecorino Romano DOP

Zutaten für 2 Personen: 60 – 80 g Pecorino Romano DOP, 50 g Frischkäse, 2 – 3 Tomaten, Salz, 5 Eier (S), 2 Scheiben Bauernbrot, 1 TL Butter, Schnittlauch und andere Kräuter nach Belieben

Zubereitung: Käse fein reiben. Frischkäse mit 20 g vom Käse glattrühren. Den übrigen Käse beiseitestellen. Die Tomaten vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Leicht salzen.

Eier in eine Schüssel schlagen, leicht salzen und mit einer Gabel verrühren. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Brotscheiben in Toaster oder Pfanne anrösten. Butter in einer Pfanne schmelzen, das Ei zugeben. Leicht anstocken lassen, dann zum Rand schieben, das nachfließende Ei erneut stocken lassen und wieder zusammenschieben. Das feuchte, nur leicht gestockte Ei mit Käse bestreuen. Einen Deckel oder Teller auf die Pfanne setzen und 2 – 3 Minuten schmelzen. Röstbrote mit Käse-Frischkäse bestreichen, das Rührei darauf verteilen. Mit Tomatenspalten, Schnittlauch und weiteren Kräutern nach Belieben belegen.

Datum: 21. Juli 2023|Thema: Kulinarik und Ernährung|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

“Lebenslänglich Frohlocken”

21. April 2024 - 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT