Neue Parkgebührenordnung ermöglicht kostenlose E-Ladevorgänge

Autor/in: Pressestelle

Künftig Gratis-ÖPNV-Nutzung vom Parkplatz Messeplatz in die InnenstadtWer ein Auto mit E-Kennzeichen besitzt, kann sein Fahrzeug in der Stadt ab 1. Mai wieder an öffentlichen Ladesäulen aufladen, ohne dafür Parkgebühren zu entrichten.
Maximal für drei Stunden – kontrolliert via Parkscheibe – ist man während des Ladevorgangs von den Parkgebühren befreit. So sieht es die erneuerte Parkgebührenordnung vor, die der Rat am Montag beschlossen auf Vorschlag des Referats Stadtentwicklung beschlossen hat. Die neue Gebührenordnung enthält noch weitere Anpassungen und ist in Kürze auf der städtischen Homepage verfügbar.Eine weitere größere Änderung der Gebührenordnung betrifft den Bereich um den Messeplatz. Seit einigen Jahren ist das Parken auf dem Messeplatz gebührenpflichtig. Um Berufspendlern, die auf das Auto angewiesen sind, eine günstige Alternative zum Parken in der Innenstadt zu geben, sind die Parkgebühren auf dem Messeplatz mit 0,50 Euro für 3 Stunden, 1 Euro für das Tagesticket und 4 Euro für das Wochenticket vergleichsweise günstig. Da aber in den direkt benachbarten Straßen im Norden (August-Herrmann-Straße) und Süden (östlicher Teil der Bismarckstraße, kleiner Teil der Barbarossastraße und Stahlstraße) noch kostenlos geparkt werden kann, werden Parkplätze in diesen Straßen von Pendlern präferiert und der Parkdruck in diesen Straßen ist entsprechend hoch. Damit der Messeplatz künftig zum Parken attraktiver wird und die direkt benachbarten Straßen vom Parkdruck entlastet werden, wird die Gebührenpflicht, wie sie auf dem Messeplatz besteht, auf die beiden direkt benachbarten Straßen nördlich und südlich ausgeweitet werden. Für die betroffenen Bewohner soll die Bewohnerparkzone 12 nach Osten erweitert werden, so dass diese, wenn sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen (Erstwohnsitz und kein privater Stellplatz vorhanden), einen Bewohnerparkausweis erhalten und mit diesem keine Parkgebühr entrichten müssen. Eine entsprechende Beschilderung wird in den kommenden Wochen umgesetzt.Auf Vorschlag des Stadtrats wird ein Teil der Parkgebühren künftig an die SWK fließen, die dafür allen, die auf dem Messeplatz parken, einen kostenlosen Bustransfer in die Innenstadt ermöglichen. Der Messeplatz ist über die im 15-Minuten-Takt verkehrende Linie 101 an die Innenstadt angebunden. Die Fahrzeit in die Stadtmitte beträgt fahrplanmäßig vier Minuten. Als Nachweis für den Erwerb des Fahrscheins muss der Fahrgast den Beleg am Parkschein abtrennen und beim Busfahrer vorlegen. Dafür erhält er einen Hin- und Rückfahrtschein für eine Person für die Fahrt vom Messeplatz in die Innenstadt und zurück. Die Umsetzung soll in der zweiten Jahreshälfte erfolgen.

Datum: 25. April 2023|Thema: Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Lautern Lacht

24. April 2024 - 20:00 Uhr bis 26. April 2024 - 0:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT