RPTU – Neuer berufsbegleitender Masterstudiengang macht Fachkräfte in Quantentechnologien fit

Neuer berufsbegleitender Masterstudiengang macht Fachkräfte in Quantentechnologien fit

Zum kommenden Wintersemester startet der englischsprachige Master-Fernstudiengang „Quantum Technologies“ an der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU). Der sechssemestrige, berufsbegleitende Studiengang richtet sich an Berufstätige, die ihre Kenntnisse im Bereich der Quantentechnologien vertiefen wollen. Er vermittelt Inhalte aus Physik, Mathematik, Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik. Interessierte können sich bis zum 15. Juli bewerben.

Quantentechnologien verändern die Art und Weise wie Sensoren, Computer, Speichermedien oder Kommunikation funktionieren können. In der industriellen Anwendung spielt sie eine immer größere Rolle. Doch es fehlen Fachkräfte, die sich mit den Technologien auskennen. Hier setzt der neue Masterstudiengang an, der am Fernstudienzentrum der RPTU, dem Distance and Independent Studies Center (DISC), koordiniert wird.

Der Studiengang vereint Inhalte aus Physik, Mathematik, Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnologie. Der Fokus liegt dabei auf Quantenkommunikation, Quantencomputing, Quantenmesstechnik und Quantensimulation. Er ist derart angelegt, dass ein Studium neben dem Beruf gelingt und richtet sich an Berufstätige, die bereits in diesem Feld arbeiten und die ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Abschluss ist Master of Science. Wer sich für den Studiengang interessiert, kann sich noch bis zum 15. Juli bewerben. Der Studiengang ist kostenpflichtig.

Konzeption und Aufbau des Studiengangs wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Förderprogramms Quantentechnologien gefördert. „Bei der Entwicklung des Studiengangs hat der Fachbereich Physik eng mit dem DISC zusammengearbeitet. Dabei profitiert die RPTU von der Exzellenz in der Quantenforschung, der langjährigen Erfahrung der berufsbegleitenden Studiengänge am DISC sowie der engen Kooperation mit Industriepartnern und den benachbarten Forschungsinstituten“, sagt Quantenphysiker Professor Dr. Artur Widera, fachlicher Leiter des Fernstudiengangs. Dazu zählen etwa das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM sowie das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI).

„Wir freuen uns mit unserer über 30-jährigen Fernstudienexpertise einen Beitrag zu diesem Studienangebot in der Quantentechnologie beizutragen. Wir knüpfen hierbei an die gute Zusammenarbeit mit den Fachbereichen an, mit denen wir bereits in anderen Gebieten Weiterbildungsstudiengänge anbieten“, so Dr. Nadine Bondorf, die Geschäftsführende Leitung des DISC.

Weitere Informationen zum Studiengang und zum Bewerbungsverfahren gibt es unter fernstudium.rptu.de. Das DISC bietet 18 Master- und sechs Zertifikatsstudiengänge bzw. vier Zertifikatskurse im Fernstudienmodus an. Im Wintersemester startet als ebenfalls neues Angebot der Masterstudiengang „Sport- und Gesundheitstechnologie“. Außerdem wird ab dem Wintersemester 25/26 der Studiengang „Nachhaltige Architektur und Technik“ ins Angebot des DISC aufgenommen.

RPTU | Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern Landau

Datum: 12. Juni 2024|Thema: Kaiserslautern, Landau, Linkedin, Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Playmobil®-Römer

28. April 2024 - 14:00 Uhr bis 1. September 2024 - 17:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT