Flammizza

0
39

Passt perfekt für den Zauberstein oder den großen Ofenzauberer (James) von Pampered Chef ®

———————-

Teig:

½ Würfel Hefe
40 g Olivenöl
230 g Wasser
1 TL Zucker
450 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Oregano

Für den Belag:

1 Becher Schmand
1 EL Ayvar
2-3 Stangen Frühlingszwiebeln
1 Paprika
1 Aubergine
Oliven
1 Pck. Mozzarella
1 Pck. Feta-Käse
Kräuter-Knoblauch-Öl (alternativ
Knoblauch pressen und mit Olivenöl
mischen)
Salz
Nach Bedarf Rucola (nach dem
Backen auf der Flammizza verteilen)

Benötigte Materialien:

Stoneware (Zauberstein oder James)
Große Nixe
Kleiner Streicher
Teigroller
Kleiner Küchenhobel
Microplane grobe Reibe

———————–

Zubereitung

  • Aus den Teigzutaten einen Hefeteig herstellen:
    o Ohne Thermomix: Hefe in Wasser mit Zucker auflösen, dann alle restlichen Zutaten hinzu geben und zu einem Teig verarbeiten.
    o Mit Thermomix: Alle Zutaten in den Mixtopf und 2 Minuten/Teigstufe.
  • Teig mindestens 1 Stunde gehen lassen. Dazu den Teig in die große Nixe oder Edelstahl-Schüssel geben und an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Bei neuen Stoneware-Produkte unbedingt mit einem hocherhitzbaren Fett (Kokos, Rapsöl, Palmin Soft, Ghee) einfetten.
  • Dann mit Hilfe des Teigrollers eine Hälfte des Teiges auf dem Zauberstein / James ausrollen und mit der Schmand-Ayvar Mischung bestreichen. Perfekt zum verstreichen, eignet sich der kleine Streicher.
  •  Frühlingszwiebeln, Paprika und Aubergine mit Hilfe des kleinen Küchenhobel (Stufe 2) hobeln. Die Aubergine etwas einsalzen und Kräuter-Knoblauch Öl darüber geben.
  • Dann das Gemüse sowie die Oliven auf dem Teig verteilen. Jeweils immer nur die Hälfte. Der zweite Teil wird für die zweite Flammizza benötigt.
  • Mozzarella mit Hilfe der groben Microplane Reibe reiben und die Hälfte auf der Flammizza verteilen.
  •  Feta Käse in kleine Stücke schneiden und auch die Hälfte auf der Flammizza verteilen.
  • Die Flammizza im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad Ober/Unterhitze 25-30 Minuten auf unterster Schiene backen lassen. Ggfs. die letzten 10 Minuten nur die Unterhitze anschalten, damit die Pizza unten richtig schön kross wird.
  •  Für die zweite Flammizza ebenso wie oben beschrieben verfahren.

Guten Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein