Eisbahn: Viele Sonderaktionen im Februar

Eisbahn auf dem Schillerplatz geht in die Faschingssaison

Wer die Eisbahn auf dem Schillerplatz bislang noch nicht besucht hat, hat im Februar dazu ideale Gelegenheiten. Die Macher der Eventfabrik Rhein-Main und des städtischen Citymanagements haben sich einige Sonder­aktionen ausgedacht. Nicht nur, aber auch rund um die anstehenden Faschingstage.

An jedem Wochentag gibt es ab sofort besondere Events

Los geht es am Montag, an dem von 15 bis 16.30 Uhr Familien umsonst die Eisbahn nutzen dürfen. Auch am Dienstag stehen die Kids im Mittelpunkt, wenn ab 13 Uhr die Kinderdisco auf der Eisbahn beginnt. Immer mittwochs ist von 15 bis 20 Uhr der „Couple Day“. Paare bezahlen dann nur einmal Eintritt.

Heiße DJ-Rhythmen wabern ab Donnerstag über den Schillerplatz, donnerstags ab 17 Uhr unter dem Motto „Afterwork on Ice“. Freitags steigt ab 18 Uhr der „Après-Ski on Ice“ und samstags, ebenfalls ab 18 Uhr, die Eisdisco. Zusätzlich ist von Montag bis Freitag im gesamten Februar jeweils von 16 bis 18.00 Uhr Happy Hour. Alle Glühweine kosten da nur 3 Euro. Und wer lieber früh dran ist, kann von Montag bis Freitag von 12 bis 15.00 Uhr zum halben Preis Schlittschuhlaufen.

Fasching

Ab 16. Februar ist die Eisbahn dann voll im Faschingsmodus. Am fetten Donnerstag sowie am Freitag und Samstag locken ein DJ und besondere Getränke Närrinnen und Narren auf den Schillerplatz, jeweils ab 18 Uhr.

Am Sonntag, dem 19. Februar, wird dann von 13 bis 17 Uhr Kinderfasching gefeiert. Am Rosenmontag und am Faschingsdienstag öffnet die Eisbahn sogar schon ab 10 Uhr und läutet das Schlittschuhvergnügen mit einem Frühschoppen ein, natürlich auch mit Berlinern. Zudem erhalten alle, die von 16. bis 21. Februar kostümiert erscheinen, 2 Euro Rabatt auf den Eintrittspreis.

Auf der CO2-neutralen Eco-Kunsteisbahn mit einer Größe von 336 Quadratmetern können bis zu 80 Personen gleichzeitig bequem ihre Runden drehen. Schlittschuhe und Eislauflernhilfen können ebenfalls direkt vor Ort geliehen werden. Alternativ kann man natürlich seine eigenen Schlittschuhe mitbringen, die müssen nur ordentlich geschliffen sein – was bei Bedarf auch vor Ort erfolgen kann. Ein weiteres Highlight sind die zwei Eisstockbahnen, auf denen Gruppen von jeweils maximal zehn Personen Eisstockschießen können.

Öffnungszeiten und Preise

Geöffnet hat der Lautrer Eiszauber noch bis 19. März regulär von Sonntag bis Mittwoch von 12 bis 20 Uhr und von Donnerstag bis Samstag von 12 bis 22 Uhr. Der Eintritt beträgt 4,50 Euro pro Stunde für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder.

Schlittschuhe können für 4,50 Euro ausgeliehen werden, Laufhilfen für 2,00 Euro. Die Mietkosten fürs Eisstockschießen belaufen sich auf 99 Euro pro Bahn und Stunde inklusive Material. Maximal können zehn Personen auf einer Bahn gleichzeitig spielen.

Alle Infos unter https://lautrer-eiszauber.de/

Datum: 6. Februar 2023|Thema: Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

“Lebenslänglich Frohlocken”

21. April 2024 - 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT