Laufen ist gut für die Psyche

Autor/in: Pressestelle

Stadt und Landkreis laden zu gemeinsamem LaufkursGemeinsam mit der Laufschule Südwest unter der Leitung von Lauftherapeutin Anke Hub haben die Koordinierungsstellen Psychiatrie von Landkreis und Stadt Kaiserslautern das Laufprojekt „Wenn nichts mehr läuft – laufe!“ ins Leben gerufen. Ziel des Bewegungsangebotes ist es, in Zeiten zunehmender psychischer Belastungen den Menschen eine Möglichkeit zu geben, den Problemen ein Stück weit zu entfliehen und sich gemeinsam mit anderen in der Natur zu bewegen.Laufen fördert nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern hat erwiesenermaßen auch eine therapeutische Wirkung für die Psyche. Bewegung kann so etwa auch die Behandlung einer Depression unterstützen. „Wir laufen in dem Kurs so, dass jeder auch morgen noch Spaß am Laufen hat. Der Kurs ist somit auch für Menschen gemacht, die von sich behaupten, dass sie unsportlich sind“, so Anke Hub zu den Anforderungen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.Der Kurs beginnt am 17. April 2023 und dauert insgesamt zwölf Wochen. Lauftermine sind in diesem Zeitraum immer montags und donnerstags um 17.30 Uhr. Am 14. April 2023 findet um 17.00 Uhr eine Infoveranstaltung zum Kurs im Gasthaus „Quack“ in der Entersweilerstraße in Kaiserslautern statt.Infos und Anmeldung unter Telefon        0157 57 40 64 65 oder online unter www.laufschule-suedwest.de

Datum: 17. März 2023|Thema: Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

“Lebenslänglich Frohlocken”

21. April 2024 - 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT