Bad Dürkheim – Keltisches Symposium: Weingenuss und Trinkritual der Kelten

Stadtmuseum Bad Dürkheim | Pressemeldung

Das Stadtmuseum in Bad Dürkheim bietet dieses Frühjahr eine ganz besondere Weinprobe an und entführt seine Besucher in eine lang vergangene Zeit.

Wer schon immer an einer antiken Weinprobe teilnehmen wollte, hat am 17. Februar 2024 beim keltischen Symposium die Gelegenheit dazu.

Inspiriert von Griechen und Etruskern veranstalteten die Kelten eigene kultivierte Bankette – auch in unserer Gegend. Nichts dokumentiert dies besser als das bekannte Prunkgrab von Bad Dürkheim, welches durch seinen Reichtum in Form von etruskischen Bronzen besticht. Solche exquisiten Stücke finden sich im gesamten Mittelrheingebiet um ca. 400 v. Chr. und legen nahe, dass die keltischen Eliten nicht nur italisches Trinkservice importierten, sondern vielleicht auch Südwein tranken.

Das antike Symposium wird in den Räumen der Archäologischen Abteilung des Stadtmuseums veranstaltet, wo diese Funde ihren Platz haben. Akteure in historischer Kleidung stellen das Trinkritual nach. Moderiert werden die Spielszenen von Patrick Meyer, Geschichtslehrer und Leiter der IG „Projekt Latène“, und Archäologin Gisela Michel.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung über das Stadtmuseum Bad Dürkheim erforderlich. Die Kosten für die zweistündige Veranstaltung von 17 bis 19 Uhr, inklusive einem Glas Wein, liegen bei 17 Euro.

Eine Anmeldung ist unter stadtmuseum@bad-duerkheim.de möglich.

Datum: 12. Februar 2024|Thema: Bad Dürkheim, Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Kikeriki-Theater: Watzmänner

28. Februar 2024 - 19:30 Uhr bis 23:59 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT