Lautrer Kulturentwicklung geht digital

Seit vergangenem Herbst wird unter Federführung des Referates Kultur eine Kulturentwicklungsplanung für Kaiserslautern erarbeitet.

Dabei wirken alle Kultureinrichtungen mit, ebenso wie die freie Kulturszene, Mitglieder des Kulturausschusses, der großen Kulturvereine und der Beiräte bis hin zum Jugendparlament. Diese haben sich inzwischen vielfach in Sitzungen eines Lenkungskreises und verschiedenen Arbeitsgruppen getroffen und ausgetauscht.

Es geht um Fragen wie “Wo steht die Lautrer Kultur und wie kann sie sich weiterentwickeln? Wie wichtig ist sie für die Stadt und welche Unterstützung braucht sie?”. In der vergangenen Woche fand dazu ein Workshop im Deutschordensaal der Sparkasse statt. Nun besteht die Möglichkeit für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, sich digital zu beteiligen.

Auf der Plattform klmitwirkung.de gibt es eine Umfrage mit 25 Fragen zur Nutzung von Kulturangeboten.

Des Weiteren kann man drei Ideen vorschlagen, was man in Lautern machen würde, wenn eine Spende von einer Million Euro für kulturelle Zwecke zur Verfügung steht. Und man kann Fragen stellen, was man schon immer mal über die freie Kulturszene, Pfalztheater, Fruchthalle, Kammgarn, Museum, Bibliotheken usw. wissen wollte, die von Moderatoren aus diesen Bereichen beantwortet werden.

“Ich freue mich, dass wir mit Hilfe dieser digitalen Beteiligungsmodule auch an Bürgerinnen und Bürger erreichen können, an die wir in unseren Einrichtungen nicht herankommen. Ich bin gespannt auf die Beteiligung und mögliche Ergebnisse und dankbar für die Unterstützung von KL.digital”, so Dr. Christoph Dammann, Leiter des Kulturreferates und Koordinator der Kulturentwicklungsplanung.

Referat Kultur

Datum: 10. Juli 2024|Thema: Kaiserslautern, Linkedin, Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Playmobil®-Römer

28. April 2024 - 14:00 Uhr bis 1. September 2024 - 17:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT