Westpfalz – Kalau, Ralau, Helau, Pilau & Co. – Die “tollen Tage” der fünften Jahreszeit stehen vor der Tür

Polizeipräsidium Westpfalz | Pressestelle

Die fünfte Jahreszeit ist in vollem Gange, und auch in der Westpfalz sind die Närrinnen und Narren unterwegs.

Egal ob Fasching, Karneval oder Fassenacht – gefeiert wird trotz unterschiedlicher Bezeichnung überall gleich. Am 8. Februar geht’s in den Endspurt und die “tollen Tage” beginnen mit dem sogenannten “dicken Donnerstag”, der “Altweiberfassenacht”. An dem Tag sind besonders alle Krawatten gefährdet – also überlegt euch, welche ihr anzieht. Die darauffolgenden Tage werden geprägt sein von Straßenfassenacht, Umzügen und Fastnachtspartys. Das Polizeipräsidium Westpfalz wünscht allen eine schöne, bunte und fröhliche Zeit.

Damit ihr sicher durch die “heiße Phase” der fünften Jahreszeit kommt, haben wir hier ein paar Tipps zusammengestellt:

– Lassen Sie Ihr Auto am besten stehen und nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel – dann ist der Führerschein auch nicht in Gefahr. Den braucht man schließlich auch noch nach dem Feiern!

– Alkoholisiertes Radfahren kann ab 1,6 Promille auch zum Führerscheinverlust führen!

– Trinken Sie verantwortungsbewusst – Alkohol kann die Wahrnehmung beeinträchtigen und die Risikobereitschaft erhöhen. Kennen Sie Ihre Grenzen – RESPECT THE LIMIT!

– Passen Sie auf Ihre Wertsachen auf! Taschendiebe lieben große Menschenmengen. Tragen Sie deshalb wertvolle Gegenstände am besten nah am Körper.

– Achten Sie auf Ihre Getränke und lassen Sie sie nicht unbeaufsichtigt irgendwo stehen! Die Gefahr von K.O.-Tropfen ist nicht zu unterschätzen. Die Tropfen sind farblos, geruchlos und geschmacklos. Falls Sie das Gefühl haben, dass Ihnen etwas ins Getränk gemischt wurde und es Ihnen übel wird, holen Sie sich Hilfe und bleiben Sie nicht allein irgendwo sitzen!

– Aufgepasst bei der Kostümierung am Steuer! Das Gesicht darf gemäß §23 Absatz 4 Straßenverkehrsordnung nicht derart verhüllt oder verdeckt werden, dass man nicht mehr erkennbar ist. Und auch zum eigenen Schutz: Während der Fahrt am besten den Teil der Kostümierung ablegen, der das Sichtfeld einschränken könnte (Perücken, Hüte, närrische Brillen, Clownsnasen und dergleichen) – damit Sie alles im Blick behalten können und sicher an Ihr Ziel kommen.

Die Polizei wird bei Umzügen und Veranstaltungen auch vor Ort sein, um eure Sicherheit zu gewährleisten und im Notfall für euch da zu sein. Falls ihr oder jemand anderes Hilfe braucht – dann wählt die 110 (Polizei) oder 112 (Rettungsdienst/Feuerwehr). Wir sind für euch da!

Datum: 6. Februar 2024|Thema: Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Lautern Lacht

24. April 2024 - 20:00 Uhr bis 26. April 2024 - 0:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT