Stadtradeln bricht erneut alle Rekorde

0
18


Kiefer: „Radfahren war noch nie so beliebt wie bisher!“
Seit Montag steht das vorläufige Endergebnis für die diesjährige Stadtradeln-Aktion fest. 1383 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben innerhalb des dreiwöchigen Wettbewerbs in 94 Teams 276.504 Kilometer auf ihren Fahrrädern zurückgelegt. Das ist das beste Ergebnis, das Kaiserslautern in diesem Wettbewerb bislang verzeichnen konnte.

Der zuständige Beigeordnete Peter Kiefer ist mehr als zufrieden: „Wir machen seit 14 Jahren bei dem Wettbewerb mit und fast immer konnten wir die Ergebnisse der Vorjahre knacken. Für mich ist damit klar: Radfahren gewinnt in Kaiserslautern mehr und mehr an Bedeutung. Es ist mehr als richtig, diesem Trend mit einer angepassten Infrastruktur entgegenzukommen. Wir werden uns daher weiterhin für mehr Radwege und eine verbesserte Sicherheit für die Radfahrenden einsetzen. Für dieses eindeutige Statement bedanke ich mich bei allen Teilnehmenden und Mitwirkenden, die diese Aktion derart stark unterstützt haben.“

Richtig großartig findet Peter Kiefer auch das Engagement der Schulen, die in ihren Schulteams mehr als ein Drittel der Teilnehmerzahl und ein Viertel der Kilometer vereinen konnten. „Es ist nicht selbstverständlich, dass so viel Engagement in einen solchen Wettbewerb gesteckt wird und Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und auch die Lehrkräfte ihre Alltags- und Freizeitwege klimafreundlich zurücklegen. Wir hoffen natürlich, dass dies auch über den Stadtradeln-Zeitraum hinaus wirkt und weiter so aktiv Rad gefahren wird.“

Dass das Stadtradeln dazu beitragen kann, aus Alltagsgewohnheiten auszubrechen und auch dauerhaft stärker andere Mobilitätsformen zu nutzen, haben die beiden Stadtradel-Stars der diesjährigen Aktion, Anja Jung und Julian Völk, in ihren Blogbeiträgen anschaulich dargestellt. Beide haben sich der Herausforderung gestellt, drei Wochen lang komplett auf die Autonutzung zu verzichten, und hierbei festgestellt, dass es im Alltag öfter als bislang gedacht problemlos möglich ist, Wege klimafreundlich zurück zu legen.

Der Beigeordnete freut sich besonders darüber, dass in diesem Jahr die Abschlussveranstaltung wieder in Präsenz stattfinden kann. Alle aktiven Stadtradlerinnen und Stadtradler  sind am 12. Juli um 18.00 Uhr ins Theodor-Zink-Museum eingeladen. Dort werden die Urkunden an die erfolgreichsten Teilnehmenden und Teams überreicht und unter allen Anwesenden attraktive Preise verlost. Alle registrierten Stadtradlerinnen und Stadtradler erhalten dazu noch weitere Informationen per Mail.

Mehr zur Aktion unter www.stadtradeln.de/kaiserslautern