Kaiserslautern – Stadt und Landkreis verstärken Austausch mit Gastgewerbe

Am Dienstag kam Oberbürgermeisterin Beate Kimmel erneut mit Vertreterinnen und Vertretern des Gastgewerbes im Stadtgebiet zusammen, um sich gemeinsam zur Entwicklung des Tourismus auszutauschen und sich ein Stimmungsbild zu aktuellen Themen zu verschaffen.

Zu dem Treffen am Bremerhof hatte dieses Mal der DEHOGA eingeladen. Dabei waren neben Landrat Ralf Leßmeister auch Alexander Heß und Julia Bickmann vom städtischen Citymanagement. Der DEHOGA war durch den Präsidenten des rheinland-pfälzischen Verbandes, Gereon Haumann, und Vizepräsident Alf Schulz vertreten.
OB Kimmel betonte, wie wichtig es sei, im Dialog zu stehen. Niemand sei so nah an den Gästen wie die Hoteliers und Gastwirte und könne daher besser einschätzen, welche Angebote gut ankommen und welche weniger. „Stadt und Landkreis haben ein großes touristisches Potenzial, mit dem wir uns beileibe nicht verstecken müssen und das es gezielt gemeinsam mit unserem Gastgewerbe und unseren Partnern in der Region auszubauen gilt“, zeigte sich das Stadtoberhaupt überzeugt. Den im November begonnenen dahingehenden Austausch werde man daher unbedingt weiterführen.

Gereon Haumann und Alf Schulz (links und rechts) mit Oberbürgermeisterin Beate Kimmel und Landrat Ralf Leßmeister (2.v.r.). Philip Pongratz (2.v.l.), Co-Geschäftsführer der WFK, ist seitens des Landkreises für den Bereich Tourismus zuständig. | Foto: Stadt Kaiserslautern

Datum: 29. Februar 2024|Thema: Kaiserslautern, Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Westpfalz-Gospel-Workshop 3.0

12. April 2024 - 17:30 Uhr bis 14. April 2024 - 16:30 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT