Kaiserslautern – Schulz: „Hohes Niveau unseres musikalischen Nachwuchses!“

Referat Kultur | Pressemitteilung

Auszeichnungen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ durch Stadt und Sparkasse Kaiserslautern

Am diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ haben insgesamt 47 Kinder und Jugendliche aus dem Stadtgebiet teilgenommen. Nun zeichneten Stadt und Sparkasse Kaiserslautern die Preisträgerinnen und Preisträger in einer Feierstunde im Pfalzgrafensaal des Casimirschlosses aus. „Neben unserem Landkreis hat die Stadt Kaiserslautern die größte Gruppe an Teilnehmenden gestellt “, resümierte Bürgermeister und Kulturdezernent Manfred Schulz, der allen Teilnehmenden zu ihrem Abschneiden herzlich gratulierte und das hohe Niveau des musikalischen Nachwuchses lobte. „In diesem Jahr bekamen gleich 29 junge Musikerinnen und Musiker einen ersten Preis zugesprochen, neun von ihnen sind sogar zur Teilnahme am Landeswettbewerb in Mainz zugelassen“, freute er sich. Aber schon die reine Teilnahme an diesem renommierten Wettbewerb, der so viele Talente versammle, sei für jede und jeden Einzelnen eine Auszeichnung und spreche für die hohe Qualität der musikalischen Ausbildung in Kaiserslautern.

Auch Hartmut Rohden, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kaiserslautern, würdigte die bemerkenswerte Leistung der Kinder und Jugendlichen. Dies sei der Grund, weshalb die Sparkasse die Teilnehmenden des Regionalwettbewerbs gerne mit Preisgeldern auszeichne. „Das hohe Leistungsniveau des Wettbewerbs spricht für die Qualität unseres musikalischen Nachwuchses, den wir uns auch in Zukunft für unsere Region wünschen und entsprechend fördern möchten“, meinte er. Insgesamt hatte die Sparkasse Preisgelder in Höhe von rund 2.000 Euro gestiftet.

Einen Dank an Sparkasse und Stadt für ihre Unterstützung richtete Katharina Punstein, stellvertretende Leiterin der Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie, an deren Vertreter. Dabei betonte sie, dass auch gerade die Ausrichtung des Wettbewerbs ohne die finanzielle Unterstützung der Sparkassen-Finanzgruppe, die dafür ebenfalls einen Teil der Kosten übernommen hatte, nicht möglich gewesen wäre. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde durch einige der ausgezeichneten Musikerinnen und Musiker, die dabei erneut ihr hervorragendes Können unter Beweis stellten.

Datum: 15. Februar 2024|Thema: Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

“Schwanengesang und Dichterliebe”

14. April 2024 - 17:30 Uhr bis 23:59 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT