Kaiserslautern (Einsiedlerhof) – Kaffee auf der Fahrbahn

Dass Beamte sich im Dienst angeblich zuweilen ausschließlich mit Kaffee beschäftigen ist sicherlich jedem durch einen scherzhaften Spruch schon einmal zu Ohren gekommen.

Am gestrigen Mittwoch kam es im Bereich Kaiserslautern-Einsiedlerhof zu einem Verkehrsunfall, der dies allerdings tatsächlich nötig machte. Ein 36-jähriger Fahrer eines Sattelschleppers, der den erforderlichen Sicherheitsabstand zum Vordermann nicht einhielt, wich einem verkehrsbedingt abbremsenden LKW aus. Dabei touchierte er ihn allerdings noch leicht im Bereich des Aufliegers, wodurch dieser seitlich aufriss. Folge davon war, dass sich Teile der Ladung über eine Länge von ungefähr 100 Metern, auf der Autobahn verteilten. Bei der Ladung handelte es sich um tausende Packungen Kaffee, die dann zu großen Teilen auf der Fahrbahn lagen und eine rutschige Schicht bildeten. Die Beamten vor Ort versuchten zwar mit eigenen Mitteln die Fahrbahn zu reinigen, was allerdings misslang. In der Folge mussten zwei Fahrstreifen über mehrere Stunden gesperrt bleiben, bis die Reinigung durch eine externe Stelle vollzogen wurde.

Polizeidirektion Kaiserslautern | Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Datum: 7. März 2024|Thema: Kaiserslautern, Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Lautern Lacht

24. April 2024 - 20:00 Uhr bis 26. April 2024 - 0:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT