Junge Musiker:innen der Musikschule Bad Dürkheim erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ & „Einbecker Klavierfrühling“

Am vergangenen Wochenende wurden die Wettbewerbsvorspiele des Landeswettbewerbs “Jugend musiziert” in Mainz ausgetragen. Unter den Preisträger:innen sind auch vier Schüler:innen der Musikschule Bad Dürkheim.

Für einige von ihnen geht die Reise nun weiter zum Bundeswettbewerb. Dieser findet vom 16. bis 22. Mai 2024 in der Hansestadt Lübeck statt. Junge Musiker:innen aus Rheinland-Pfalz stellten ihr Können beim Landeswettbewerb “Jugend musiziert” vom 14. bis 17. März 2024 in der Mainzer Hochschule für Musik unter Beweis. Von der Jury bewertet wurden alle Solo-Kategorien “Bläser”, außerdem “Gitarre”, “Orgel” und “Musical”. Ensembles konnten in den Kategorien “Duo Kunstlied”, “Klavier und ein Streichinstrument”, “Klavier vierhändig”, “Schlagzeugensembles” sowie “Besondere Besetzungen” teilnehmen.

Jährlich stellen sich tausende begeisterte Jugendliche der Herausforderung, ihr musikalisches Können einem öffentlichen Publikum und einer Fachjury zu präsentieren. Wer eine entsprechend hohe Punktzahl erhält, wird zur nächsten Ebene weitergeleitet. Beim Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz präsentierten nun die weitergeleiteten Regionalwettbewerbsteilnehmenden ihr Programm erneut einer fachkundigen Jury – darunter auch vier Schüler:innen der Musikschule Bad Dürkheim.

Hierbei wurde das Duo Marek Müller (Klavier in der Klasse von Musikschullehrer Thomas Nutzenberger) und Helena Frey (Gesang als Gast, Privatunterricht bei Mila Küssner) in der Altersgruppe V mit 21 Punkten ausgezeichnet.

Maki Kakita (Trompete, hatte an der städtischen Musikschule in der Trompetenklasse von Martin Scheuber Unterricht und ist seit kurzem Vorstudent an der Hochschule für Musik Heidelberg/Mannheim) sowie das Duo Maya Oehlenschläger (Klavier in der Klasse von Musikschullehrerin Sunae Pak) und Pia Buch (Bratsche als Gast, Schülerin der Bratschenklasse von Hiltrud Wies an der Musikschule Rhein-Pfalz-Kreis) erhielten in der Altersgruppe VI bzw. V mit jeweils 23 Punkten einen ersten Preis und qualifizierten sich damit für den Bundeswettbewerb, der vom 16. bis 22. Mai 2024 in der Hansestadt Lübeck ausgetragen wird.

Zeitgleich fand vergangenes Wochenende der “Einbecker Klavierfrühling” statt, ein Klavierwettbewerb für leidenschaftliche Hobbymusiker und zukünftige Musikprofis. Am Samstag, dem 16. März 2024, präsentierten sich knapp 40 junge Pianist:innen einer fachkundigen Jury und rangen um die begehrten Platzierungen. Isabel Lingenhöhl (Klavier aus der Klavierklasse von Musiklehrer Yu-Lun Chang), mit ihren 8 Jahren in Altersgruppe I eingruppiert, konnte die Jury von sich überzeugen und gewann mit 23 Punkten einen ersten Preis.

Bürgermeisterin Natalie Bauernschmitt zeigte sich angesichts dieser Leistungen begeistert: „Ich gratuliere allen Teilnehmenden zu dem tollen Erfolg. Auch den beteiligten Lehrkräften gilt ein großes Kompliment für Ihr Engagement, dem hervorragenden Unterricht und die umsichtige Betreuung der Teilnehmenden.“

Stadt Bad Dürkheim

Datum: 19. März 2024|Thema: Bad Dürkheim, Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Lautern Lacht

24. April 2024 - 20:00 Uhr bis 26. April 2024 - 0:00 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT