3. À la carte der Deutschen Radio Philharmonie | Zwei Meisterwerke der englischen Musik

Diyang Mei (c) Michael Reinicke | © Bettina Stoess | Autor/in: Pressestelle

Das britische Empire stand in voller Blüte, aber der kulturelle Aufschwung des Vereinigten Königreichs hinkte noch hinterher, bis sich in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts wieder der Wunsch nach einer spezifisch englischen Musik entwickelte, geschaffen von englischen Komponisten.

Im 3. À la carte Konzert am Donnerstag, 29. Februar 2024 um 13.04 Uhr führt die Deutsche Radio Philharmonie das Publikum im SWR Studio Kaiserslautern auf die Britischen Inseln – mit Musik der Komponisten York Bowen und Ralph Vaughan Williams. Am Pult steht der australische Komponist, Bratschist und Dirigent Brett Dean. Unter seiner Leitung entsteht in den Tagen rund um das À la carte-Konzert auch eine CD-Aufnahme dieses Repertoires.

Einer der weniger bekannten Vertreter der englischen Musik um die Jahrhundertwende war York Bowen. Sein 1908 uraufgeführtes Violakonzert erinnert an die Melodik von Johannes Brahms und an den Farbenreichtum von Claude Debussy. Diyang Mei, 1. Solo-Bratscher der Berliner Philharmoniker, übernimmt den Solopart. Vom Publikum und der Kritikerwelt wird er für sein spannungsvolles Musizieren, die „staunenswerte Intonationspräzision“ und für seine emotionale Präsenz geschätzt. Allerbeste Voraussetzungen für dieses im spätromantischen Stil geschriebene Violakonzert von York Bowen, der zu Lebzeiten auch als Pianist in hohem Ansehen stand und als der „britische Rachmaninow“ galt.

Ralph Vaughan Williams ist einer der Hauptvertreter der englischen Nationalmusik und steht mit seinem bekanntesten Orchesterwerk „Fantasia on a Theme by Thomas Tallis“ aus dem Jahr 1910 nicht nur für die Rückbesinnung auf das goldene Zeitalter der englischen Musik, sondern knüpft auch thematisch daran an. Vaughan Williams macht eine Melodie des englischen Komponisten Thomas Tallis zum Thema und hat so ein instrumentales Gegenstück zur unvergleichlichen, geistlichen Chormusik dieses Renaissance-Meisters geschaffen.

SWR2-Moderatorin Sabine Fallenstein führt durch das Programm. Das Konzert wird live ab 13.04 Uhr auf SWR2 übertragen.

Karten ohne Essen für 15,00 Euro (ermäßigt 12,00 Euro), mit Essen für 29,00 Euro (ermäßigt 26,00 Euro), gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. (0631) 365-2316, beim Thalia Ticketservice unter Tel. (0631) 36219-814 und bei allen weiteren VVK-Stellen (Ticket-Hotline: 01806-57 00 00) oder im Internet unter www.eventim.de.

Datum: 17. Februar 2024|Thema: Top Aktuell|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

“Schwanengesang und Dichterliebe”

14. April 2024 - 17:30 Uhr bis 23:59 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT