Kochen ohne Geruchsbelästigung

txn. Herkömmliche Filter in Umluft-Dunsthauben müssen regelmäßig gereinigt oder ausgetauscht werden. Und bei intensiven Gerüchen wie beispielsweise gebratenem Fisch, kommen sie schnell an ihre Grenzen. Anders bei elektrischen PlasmaMade-Filtern: Hier werden die Kochdünste durch spezielle Hochspannungskammern geleitet und alle Gerüche zuverlässig entfernt. / Foto: tundin123/123rf.com

Plasmafilter mit Hochspannungskammern

txn. Nicht alles, was gut schmeckt, hinterlässt bei der Zubereitung in der heimischen Küche einen Geruch, der erwünscht ist. Fisch und Zwiebeln beispielsweise bringen die Filter vieler Dunsthauben, die nach dem Umluftprinzip arbeiten, an ihre Leistungsgrenzen. Und dann liegt der penetrante Geruch vom deftigen Abendessen auch noch am Sonntagmorgen in der Luft. Wer eine Dunsthaube besitzt, mit der die Abluft nach außen abgeleitet wird, hat dieses Problem nicht. Dafür steigen aber im Winter die Heizkosten enorm, wenn die eingeschaltete Dunsthaube die teuer erwärmte Raumluft absaugt und einfach in die Winterkälte nach draußen bläst. Wer diese und andere Probleme vermeiden möchte, sollte sich über PlasmaMade-Filter im Küchenfachhandel informieren. Hier ist es gelungen, die Vorteile von Umluft- und Abluftgeräten zu vereinen. Der elektrische Filter ist kaum größer als eine Keksdose und lässt sich auch nachträglich in so gut wie jede Dunsthaube einbauen. Er reinigt die Abluft durch eine intelligente Kombination mehrere Hochspannungskammern sehr gründlich und gibt sie dann zurück in den Raum. Dabei entfernt er gleichzeitig Viren, Bakterien und Allergene aus der Luft, ist nahezu wartungsfrei, arbeitet leise und verbraucht erstaunlich wenig Energie. Weitere Informationen unter www.plasmama.de oder im Küchenfachnhandel.

Datum: 15. März 2023|Thema: Kulinarik und Ernährung|

Diesen Inhalt teilen!

Aktuelle Beiträge

Events

Westpfalz-Gospel-Week 3.0

20. Februar 2024 - 19:30 Uhr bis 24. Februar 2024 - 19:30 Uhr

-Werbeanzeige-

-Werbeanzeige-

BUNT GEMISCHT