Im Garten stilvolle Akzente setzen

14

Feuerverzinkte Gabionen

Mit Natursteinen gefüllte Gabionen verleihen Grundstück und Garten einen ganz eigenen Charme. Zudem dienen sie als Rankhilfe und bleiben dank Feuerverzinkung jahrelang rostfrei und stabil.

txn. Gartengestaltung ist auch eine Frage der Details. Kein Wunder also, dass immer häufiger so genannte Gabionen als Alternative zu herkömmlichen Zäunen oder gemauerten Einfassungen zum Einsatz kommen.

Die mit Steinen gefüllten, verzinkten Drahtkäfige wirken sehr edel und halten unerwünschte Blicke sicher fern. Auch bieten sie Lärmschutz und Lebensraum für Kleintiere.

Das Grundprinzip ist simpel: eine Matte aus feuerverzinktem Stahl ist so verarbeitet, dass ein Korb entsteht – der dann mit Steinen gefüllt wird. Wichtig ist, dass die Metallteile feuerverzinkt sind. Die Schutzlegierung macht den Stahl nahezu unverwüstlich, so dass auch der direkte Kontakt der Steine mit den Metallelementen keine Schäden verursacht.Die rostfreie Schutzschicht aus Zink trotzt Wind, Wetter und intensiver Sonneneinstrahlung viele Jahre. Gabionen, die höher als 100 cm oder schmaler als 30 cm sind, werden auf einem Streifenfundament errichtet.
Für alle anderen Größen kommt es auf den Untergrund an, ob ein Fundament notwendig ist.

Wer Gabionen im Garten plant, hat nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Denn die optische Wirkung wird sowohl durch die Größe der feuerverzinkten Gitterfelder beeinflusst als auch durch die Füllung: die Steine können groß oder klein, hell oder dunkel, gleichmäßig oder unterschiedlich sein – und bieten in ihrer feuerverzinkten Gitterhülle stets eine edle und hochwertige Flächenwirkung. Weitere Informationen über die Eigenschaften von Zink gibt es unter www.zink.de.