Die schönsten Campingplätze Deutschlands

0
112

Nikos Campingtour Station 6
-Update zur Tour-

Niko ist in Loitz unterwegs, einem kleinem Dorf in Mecklenburg-Vorpommern.
Dort nimmt er heute Abend einen Freund, der ihn die restliche Tour begleiten wird, in Empfang!

Nikos Campingtour Station 5
-Erlebnisse in MeckPom-

Heute erzählt Niko von kuriosem und abenteuerlichen Erlebnissen, die er in Mecklenburg-Vorpommern erlebt hat!

Das Video findest du hier:

Nikos Campingtour Station 4.5
-Das Zelt-

Hier seht ihr das neue Zelt! Niko muss es sich jetzt, nachdem das mit dem Hänger nicht geklappt hat, in einem Zelt gemütlich machen!

Nikos Campingtour Station 4
-Update zum Anhänger-

Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, wo der Anhänger ist?
In diesem Video gibt Niko ein kurzes Update!

Nikos Campingtour Station 3.5
-Die Panne-

Zwar kein geplanter Stopp – aber auch der beste Radfahrer hat mal ne Panne – Niko weiß sich hier zu helfen!
Werkzeug raus, Rad ab, Schlauch flicken und wieder dran, dann kann die Fahrt auch schon weiter gehen! Ist einfacher, als es klingt – auch am Wegrand mitten im Nirgendwo!

Nikos Camping-Tour – Station 3
-wunderschöne Aussichten-

Diese wunderschönen Aufnahmen vom Campingplatz Kagelbusch an der Ostsee mit hat Niko mit der Drohne gemacht.
Das wunderbare Wetter, die Aussicht und der Strand laden zum Entspannen und Sonnen ein!

Nikos Camping-Tour – Station 2
-Wakeboarding-

Die Wakeboard-Anlage auf seinem Weg konnte Niko nicht ignorieren!
Der Wakepark Fehrmann ist nicht weit weg vom größtem Campingplatz Deutschlands, der Wulfener Hals.

Und für ein paar Drohnenbilder für die Besitzer durfte er gleich zwei Stunden kostenlos fahren!

Nikos Camping-Tour – Station 1
-Achtung, Baustelle!-

Nach einer langen Fahrt mit dem Fahrrad erstmal das Zelt aufbauen – ist garnichtmal so einfach – aber Niko hat das natürlich drauf!

Weil er die ersten Tage wegen eines fehlendes Teiles ohne seinen Campinganhänger verbringen musste, musste er auf Alternativen umsteigen – teilweise sogar auf andere Campingplätze ausweichen.

Auf dem Campingplatz “Seecamping – Weisser Brunnen” im schleswig-holsteinischem Wittenborn zum Beispiel durfte er über dem Boden schwebend in einem Baumzelt schlafen!

Ich bin Niko, komme aus dem Saarland und studiere im zweiten Semester in Köln Ethnologie.
Das ist ein total cooles Studium, das sich damit befasst, wie Kulturen funktionieren und was den Menschen ausmacht. Das Studium habe ich aus meiner Leidenschaft zum Reisen heraus gewählt.
Nach meinem Abi bin ich die meiste Zeit gereist: Ich habe acht Monate in der Türkei als Kinderanimateur gearbeitet, bin zwei Monate durch Marokko gereist, habe eine Interrailtour durch den Balkan gemacht und wollte dann per Anhalter von Deutschland nach Indien fahren, dabei ist mir aber Corona dazwischen gekommen.
Ich bin jetzt 21 Jahre alt und möchte nach meinem Studium am liebsten als Auslandsjournalist arbeiten.

Ich interessiere mich sehr für verschiedene Kulturen und Menschen und auf meinen Reisen bin ich in eine Menge verrückter, außergewöhnlicher und auch gefährlicher Situationen gekommen. Ich verbringe immer total viel Zeit mit einheimischen und meistens dauerte es keine zwei Tage, bis ich mit einer türkischen oder marokkanischen Familie zuhause beim Essen saß. Ansonsten beschäftige ich mich gerade viel mit Evolution, Tierintelligenz, Schlafforschung und Träumen.

Das ist Niko. Er ist im Auftrag des BCVD (Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland) im Rahmen des Projektes “Das Praktikum deines Lebens” unterwegs. Er wird im Laufe des Monats verschiedene Campingplätze besuchen und uns davon berichten!

Unterwegs ist er mit einem E-Bike und einem coolen Campinganhänger der Marke CreaCon für das Rad.

Auf unserem Instagram und Facebook Account werdet ihr regelmäßig mit Bildmaterial versorgt – Also abonnieren, es lohnt sich!