Rütschhofstraße wird Fahrradstraße, Baubeginn ab 13.Mai

0
9

Ab Freitag, 13. Mai, beginnen die Arbeiten für die Umsetzung der Fahrradstraße in der Rütschhofstraße. Dabei werden sogenannten Berliner Kissen montiert, die der Verkehrsberuhigung dienen. Anschließend folgen noch Markierungs- und Beschilderungsarbeiten. Dass eine Reduzierung der Geschwindigkeiten dringend erforderlich ist, zeigt die vor kurzem in der Rütschhofstraße durchgeführte Geschwindigkeitsmessung. „Das Ergebnis ist erschreckend. Über 95 Prozent der Fahrzeuge hält sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 km/h. Im Durchschnitt wird mehr als 50 km/h gefahren, die gemessenen Spitzenwerte liegen bei über 100 km/h“, erklärt Beigeordneter Peter Kiefer. Die Verkehrsberuhigung mit insgesamt 12 Berliner Kissen im Abstand von jeweils 70 bis 100 Metern sei daher für die Sicherheit des Fuß- und Radverkehrs in der künftigen Fahrradstraße unverzichtbar ist.

„Wir beobachten eine deutliche Zunahme des Radverkehrs in der Rütschhofstraße seit der Asphaltierung des Lautertal-Radwegs bis Otterbach und begrüßen es außerordentlich, dass die erste Fahrradstraße in Kaiserslautern nun rechtzeitig mit Beginn der Fahrradsaison und auch zum Stadtradeln eröffnet werden kann“, freut sich der Beigeordnete. Die Einrichtung der Fahrradstraße wurde sowohl im Bauausschuss, im Stadtrat als auch im Ortsbeirat Erzhütten/Wiesenthalerhof mit großer Mehrheit befürwortet. Die Maßnahme ist Teil des Förderprojektes „Pendlerradroute Bachbahn“, das im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird.