Programmänderung bei der Jazzbühne: Statt Norwegen eine musikalische Weltreise

0
14

 

Duo Topolino

Am 03. Juni 2022 heißt es zum 80sten Mal “Jazzbühne meets …”, allerdings musste die Hardangerfiedlerin Ragnhild Hemsing aus Norwegen kurzfristig absagen. Stattdessen konnten die beiden renommierten Musiker Nina Leonards (Violine, Gesang) und Norbert Scholly (Gitarre) für den Freitagabend gewonnen werden. Das Konzertpublikum erwartet eine vergnügliche Reise zu den schönsten musikalischen Schätzen der Welt – eine wunderbare Mischung aus authentischem Flair, spannenden Arrangements und spontaner Improvisation.

Das virtuose Duo nimmt die Jazzbühne auf eine musikalische Weltreise zwischen Klezmer, Irish, Folk, Tango und Flamenco mit. Die beiden Musiker verbreiten mit ihrem Duo Topolino eine ansteckende Spielfreude, die jegliche Melancholie des Alltags vertreibt.

Nina Leonards studierte Violine in Maastricht und sammelte musikalische Eindrücke durch längere Aufenthalte in Ungarn und Rumänien. Sie ist bekannt durch diverse Projekte u. a. mit Reinhard Mey, Manfred Leuchter, Nicolas Simion und Louis Sclavis. Norbert Scholly, Gitarrendozent an der Hochschule für Musik, Mainz, erhielt den Solistenpreis des European Jazz Competition und wirkt seit vielen Jahren an mehreren Produktionen, u. a. mit der WDR Big Band, mit.

Karten für 16,00 Euro, ermäßigt 11,00 Euro, gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. 0631 365-2316; beim Thalia Ticketservice, Tel. 0631 36219-814 und bei allen weiteren VVK-Stellen (Ticket-Hotline: 01806-57 00 00), im Internet unter www.eventim.deund von zu Hause aus mit ‚ticketdirect‘ über www.eventim.de.

Bei den städtischen Veranstaltungen in der Fruchthalle gilt keine 3G-Regel mehr, das Tragen von Masken erfolgt auf freiwilliger Basis.