Kirche trifft Freie Szene am 27. August in der Stiftskirche- Start mit Stephan Flesch

0
14
Kulturandachten

Das neue Format “Kulturandachten” feiert Premiere

Der Sänger Stephan Flesch und Pfarrer Stefan Bergmann laden ein zum Träumen, Nachdenken und Beten rund ums Thema “Fernweh”. Dabei werden Songs wie “Über den Wolken”, “Sailing” oder “Fields of Gold” zu hören sein. Der Eintritt zu dem muskalischen Gottesdienst ist frei. Wegen begrenzter Anzahl von Plätzen wird eine Voranmeldung empfohlen: Online, per E-Mail city-kirche@web.de oder telefonisch unter (0631) 362 50 60.

Die neue Reihe von KULTURANDACHTEN ist eine Kooperation mit dem Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern, der Stiftskirchengemeinde und der Pfarrei Heiliger Martin. Dr. Christoph Dammann, Leiter des Kulturreferates und Impulsgeber, sagt zum Projekt: “Fernweh, das hat in den vergangenen anderthalb Jahren eine besondere Bedeutung gewonnen. Es liegt in unserer Natur zu reisen oder Gäste von fern bei uns zu haben. Kultur entsteht im Austausch mit anderen Menschen, sie entspringt dem Kultus, der Begegnung mit dem nicht rational Erklärbaren. Wenn dieser Austausch fehlt, wird diese Bedeutung uns besonders bewusst.”

Die Religions- und Kunstfreiheit seien höchstrangig durch die Verfassung geschützte Grundrechte, so Dammann weiter. Kirche und Kultur gehörten schon immer zusammen. Als Konzerthäuser, Theater und Kulturstätten viele lange Monate geschlossen blieben und Künstlerinnen und Künstler nicht auftreten konnten, entstand im Dialog mit Stefan Bergmann, Pfarrer Andreas Keller und Dekan Hackländer das Projekt der Kulturandachten mit freischaffenden Mitwirkenden der hiesigen freien Kulturszene, das am Freitag seine Premiere in der Stiftskirche erlebt. Dammann danke seinen Partnern, den Künstlerinnen und Künstlern, und freue sich sehr auf diese neue Kooperation zwischen den beiden großen Kirchen und dem Kulturreferat.