Eine Ausbildung ist auch in Teilzeit möglich – Telefonaktionstag am 17. März 2022

0
17
Arbeitsagentur

Bestimmte Lebensumstände können dazu führen, dass eine Berufsausbildung nicht in Vollzeit absolviert werden kann – wenn beispielweise ein eigenes Kind zu betreuen ist. Aber auch andere Gründe können eine Rolle spielen.

Die Teilzeitausbildung ist ein modernes Instrument der Ausbildungspolitik, das der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Rechnung trägt. Für Betriebe ist diese Form der Ausbildung ein klarer Wettbewerbsvorteil und nicht zuletzt auch ein Imagegewinn.

Eine Ausbildung in Teilzeit bietet viele Vorteile für Unternehmen und Auszubildende. Welche das sind und wie man sich eine Ausbildung in Teilzeit vorstellen kann, darüber informiert Nadja Schäfer, die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit, im Rahmen eines Telefonaktionstages am 17. März. Sie steht in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr unter der Telefonnummer 0631 3641 526 zur Verfügung.