Migräne: Gewitter im Kopf

8


Der Begriff Migräne bezeichnet Kopfschmerzen, die in Verbindung mit anderen Symptomen stehen — wie zum Beispiel Appetitlosigkeit, Übelkeit oder Licht- und Geräuschempfindlichkeit.
Meistens ist nur eine Schädelseite betroffen. Die Schmerzen spielen sich darüber hinaus zu großen Teilen auch in Bereichen der Augen, der Stirn und der Schläfen ab.

Es gibt verschiedene Formen von Migräne, wie z.B. Migräne mit Aura oder Migräne ohne Aura. Als Aura werden werden die Vorboten einer Migräneattacke bezeichnet, die sich über Sehstörungen wie Augenflimmern zeigen.
Um eine Migräne-Attacke zu vermeiden sollte man so schnell wie möglich reagieren. In den meisten Fällen nimmt man Medikamente um der Migräne vorzubeugen.

Wenn du mehr über Migräne, die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten erfahren möchtest, folge diesem Link:

Migräne: Gewitter im Kopf