Reiche Ernte auf kleinstem Raum | Balkontomaten

txn. Tomaten sollten in eine vorgedüngte, torffreie Spezialerde gepflanzt werden. Nach einigen Wochen benötigen die Starkzehrer dann Nachschub – am einfachsten ist die Nährstoffversorgung mit Düngesticks für Tomaten.- Fotos: Neudorff/txn

txn. Die Tomate ist eine der beliebtesten Gemüsesorten auf dem Balkon oder der Terrasse. Allerdings gehören die schmackhaften Nachtschattengewächse zu den sogenannten Starkzehrern. Sie brauchen also besonders viele Nährstoffe, um eine gute Ernte zu bringen. Schlecht versorgte Pflanzen sind an ihrem hellgrünen Blattwerk zu erkennen. Sie sind anfälliger gegenüber Krankheiten und tragen nur wenige, kleine Früchte.
Wer sich über eine möglichst reiche Ernte freuen möchte, sollte Tomaten deswegen artgerecht düngen, denn vor allem bei Topf- und Kübelpflanzen sind die Nährstoffe schnell aufgezehrt. Empfehlenswert sind Spezialdünger wie der Azet TomatenDünger.
Hier sind die Nährstoffe in organisch gebundener Form enthalten und werden den Tomaten erst nach und nach zur Verfügung gestellt, eine Gefahr der Überdüngung besteht nicht. Der hohe Kalium-Anteil steigert zudem den Geschmack und die Süße der Tomaten. Dem Dünger sind zudem natürliche Mykorrhiza-Pilze für ein gesundes Wurzelwachstum beigefügt. Diese speziellen Pilze leben in enger Lebensgemeinschaft mit den Wurzeln der Pflanzen.
Sie liefern Wasser und Nährstoffe aus Bodenschichten, die für die Pflanze sonst nicht zu erreichen sind. Der Tomatendünger von Neudorff ist auch für andere fruchttragende Gemüsearten wie Kürbis, Zucchini und Paprika geeignet. Wer es noch einfacher haben möchte, kann auch Azet DüngeSticks für Tomaten nutzen. Zusätzlich zu den Hauptnährelementen sind hier spezielle organische Wirkstoffkomponenten wie Enzyme, Spurenelemente und bodenbelebende Mikroorganismen enthalten, die für ein verbessertes Wachstum der Wurzeln sorgen.
Die Düngesticks werden lediglich in die Erde gesteckt. Dort geben sie die Nährstoffe über einen Zeitraum von mehreren Wochen an die Pflanze ab.

Datum: 28. März 2023|Thema: Heim und Garten|

Diesen Inhalt teilen!

-Werbeanzeige-