Schulkinder schenken Lichtblicke! Eröffnungsausstellung im Pfalztheater K’lautern am 17.12.2022

0
70
Lichtblick Ausstellungseröffnung

Schulkinder schenken in der Coronazeit Lichtblicke! Eröffnungsausstellung am 17.12.2022 im Pfalztheater – Kaiserslautern

Bereits im April des letzten Jahres haben wir über die großartige Aktion – Kinder schenken in der Coronazeit Lichtblicke, die der 1. Vorsitzenden Jürgen Bohnert „Lichtblick 2000 e.V. initiiert hat, berichtet.
Dabei haben Grundschüler von 22 Grundschulen jeweils ein Gemälde angefertigt und ihre Kunstwerke dem 1. Vorsitzenden stolz überreicht. Die von den Kindern auf Leinwand gemalten Gemälde, wurden liebevoll von Frau Auer gestaltet und in einem Bilderband zusammengefasst. Das erstellte Büchlein  kann über https://lichtblick2000ev.de/ Mobil: +49 179 533 1786 Email: info@lichtblick2000ev.de erworben werden.

Die Aktion wurde ebenfalls unterstützt von der Künstlerin Caro Parsons „fingerspitz und Kunst“, dem Pop-Art Künstler Michel Fries, Stephan Brohl (Copy u. Print) und der Fotografin Ursula Engelmann.

Dank des Engagement von Jürgen Bohnert konnte er die Betriebsdirektorin, Frau Hermann vom Pfalztheater gewinnen und im Foyer des Pfalztheater einen Ausstellungsplatz finden.

Am Samstag, 17.12.2022 war es endlich soweitzeitgleich zur Premiere, der Operette von Franz Lehár „die Lustige Witwe“ fand die Eröffnungsausstellung statt.

Für die Ausstellungseröffnung hatte Herr Bohnert neben unserem O.B. Dr. Klaus Weichel, den Präsidenten der ADD, Herr Thomas Linnertz eingeladen, der sofort zusagte. Selbst Dr. Weichel war baff, dass Herr Bohnert den Präsidenten der ADD zur Eröffnung gewinnen konnte und scherzte damit in seiner Ansprache. Als Dankeschön für das Engagement überreichte Herr Bohnert sowohl Frau Herrmann, Betriebsdirektorin und dem Präsidenten der ADD, Herrn Linnertz eine pfälzische Elwetritsche.
Was bewegte Jürgen Bohnert zu dieser schönen Aktion? – Aus seinem Vorwort: „Zusammen mit den Lehrkräften der Schule, Fröhlichkeit und Lebenslust verbreiten, das hat sich in den Kunstwerken widergespiegelt! Die Ausstellung der Gemälde soll das wertschätzende Engagement der Schulkinder in der Öffentlichkeit tragen. Nach der Ausstellung werden die Kunstwerke an Alten- und Pflegeheime sowie an das Westpfalz-Klinikum verschenkt. Alle Beteiligten möchten so liebevolle Gesten der Solidarität an die Seniorinnen, die Senioren und an das Pflegepersonal senden”.

Nach der Eröffnungsfeier ging es mit allen geladenen Gästen weiter in die Premiere Veranstaltung „die Lustigen Witwe“ und so direkt in das glitzernde Pariser Nachtleben der 20er Jahre. Im Anschluss daran, wurden die Künstler beim Sektempfang von Frau Hermann vorgestellt und begrüßt!

Ein paar Eindrücke der Eröffnungsveranstaltung finden Sie nachfolgend: