Intensive Farben brauchen Beratung durch einen Fachbetrieb

0
61

Fassadengestaltung

txn. Verputzte Fassaden in Wohngebieten weisen oft eine gewisse Eintönigkeit in der Farbgestaltung auf. Helle Töne dominieren, die Bandbreite liegt zwischen klassischem Weiß bis hin zu zarten Pastelltönen in Orange oder Rosa. Farbakzente durch intensive, dunklere Töne sind selten – obwohl sie eine Immobilie optisch deutlich aufwerten. Warum ist das so? Für zurückhaltende Fassadenfarben gibt es zwei Gründe. Erstens schränken manche Bebauungspläne die Farbwahl ein, um ein buntes Durcheinander im Straßenbild zu verhindern. Und zweitens brauchen intensive Farben immer die Beratung durch einen Fachmann.
Den Grund kennt Georg Kolbe, Spezialist für verputzte Fassaden beim Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber:

txn. Oberputze mit kräftiger Farbgebung setzen deutliche Akzente. Schon in der Planungsphase sollte ein Fachbetrieb hinzugezogen werden, da intensivfarbige Fassaden besondere Anforderungen erfüllen müssen.

„Intensive Farbtöne sind eine Herausforderung, da sie deutlich mehr Sonnenlicht absorbieren und die Fassade sich erheblich stärker aufheizen kann“. Deshalb empfiehlt es sich, bei intensiven Farbgebungen eine spezielle Fassadenfarbe wie weber.ton Xtreme einzusetzen. Hier sind sogenannte NIR-Pigmente zugefügt. Sie reflektieren die auf das Gebäude treffende, nicht-sichtbare Strahlung und verbessern damit die Total Solar Reflectance (TSR) deutlich – ein Wert, der angibt, wieviel Energieeinstrahlung von der Fassade reflektiert wird. In der Folge heizt sich der Putz nicht so stark auf. Ebenfalls wichtig bei der Planung: Die Farbwirkung hat immer etwas mit der Oberflächenstruktur zu tun. Glatte Putze wirken heller, grobe Putze lassen den Farbton dunkler erscheinen.

Wer über eine intensive Farbgebung nachdenkt, kann vorab online testen, wie die Wunschfarbe in der Fläche wirkt. Weber hat dafür einen durchdachten Fassaden-Konfigurator entwickelt, mit dem sich verschiedene Farbtöne und deren Wirkung auf unterschiedlichen Putzstrukturen simulieren lassen. Der Konfigurator kann über de.weber/weber-fassaden-konfigurator direkt aufgerufen werden.